LIV

Veranstaltungen

Baulicher Brandschutz


08.11.2022
9.00 – 16.30

Haus der Bauwirtschaft, Hannover
Baumschulenallee 12
30625 Hannover

Veranstalter

GFE mbH

Freie Plätze

3

315,00 € Gebühr für Mitglieder (zzgl. USt.)

Referent

Dipl.-Ing. Holger Clausing

Uhrzeit

1. Tag: 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
2. Tag: 08.00 Uhr - 15.30 Uhr

Darum geht's

Spektakuläre Brandkatastrophen haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass auf den Brandschutz baulicher Anlagen verstärkt geachtet wird. Für die planende oder ausführende Elektrofachkraft sind daher nicht nur die Kenntnis der einschlägigen VDE-Bestimmungen, sondern auch baurechtliche Vorschriften und die Richtlinien des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (VdS-Richtlinien) wichtig. Werden bei der Planung oder Ausführung diese Regeln nicht beachtet, so kann es zu äußerst zeit- und kostenaufwändigen Nachbesserungen kommen.

In diesem Seminar werden die allgemeinen Ziele des baulichen Brandschutzes erläutert, es wird auf allgemeingültige Anforderungen verwiesen, wie zum Beispiel die Bauordnungen und die aktuellen Leitungsanlagenrichtlinien. Die erforderlichen Maßnahmen des vorbeugenden und des baulichen Brandschutzes werden erläutert. Zur Vertiefung der theoretischen Grundlagen erarbeiten die Seminarteilnehmer Lösungen für ein Musterprojekt.

Inhalte

    Brandentstehung und -verlauf
    Aufgabe des baulichen Brandschutzes
    rechtliche Grundlagen des baulichen Brandschutzes
    VDE-Bestimmungen zur Brandverhütung und zum Brandschutz
    Projektierungsbeispiel zu Kabeltrassen, Schottung und Funktionserhalt.
    Anforderungen aus Musterbauordnung und Musterleitungsanlagenrichtlinie zu
        Brandlast
        Brandschottung
        Kabel- und Leitungsanlagen einschließlich Funktionserhalt

Zielgruppe

Sie sind Elektrofachkraft aus den Bereichen der Planung und der Montage elektrischer Anlagen.

Vorkenntnisse

Sie haben Berufserfahrung im Bereich der Elektroinstallation.

Ihr Nutzen

Ihnen werden die Hintergründe von Brandschutzmaßnahmen erläutert und Lösungsmöglichkeiten bezüglich brandschutztechnischer Problemstellungen wie beispielsweise der Leitungsauswahl und der Schottung aufgezeigt.

Abschlussbescheinigung

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Seminare

Baulicher Brandschutz


08.11.2022
9.00 – 16.30

Haus der Bauwirtschaft, Hannover
Baumschulenallee 12
30625 Hannover

Veranstalter

GFE mbH

Freie Plätze

3

315,00 € Gebühr für Mitglieder (zzgl. USt.)

Referent

Dipl.-Ing. Holger Clausing

Uhrzeit

1. Tag: 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
2. Tag: 08.00 Uhr - 15.30 Uhr

Darum geht's

Spektakuläre Brandkatastrophen haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass auf den Brandschutz baulicher Anlagen verstärkt geachtet wird. Für die planende oder ausführende Elektrofachkraft sind daher nicht nur die Kenntnis der einschlägigen VDE-Bestimmungen, sondern auch baurechtliche Vorschriften und die Richtlinien des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (VdS-Richtlinien) wichtig. Werden bei der Planung oder Ausführung diese Regeln nicht beachtet, so kann es zu äußerst zeit- und kostenaufwändigen Nachbesserungen kommen.

In diesem Seminar werden die allgemeinen Ziele des baulichen Brandschutzes erläutert, es wird auf allgemeingültige Anforderungen verwiesen, wie zum Beispiel die Bauordnungen und die aktuellen Leitungsanlagenrichtlinien. Die erforderlichen Maßnahmen des vorbeugenden und des baulichen Brandschutzes werden erläutert. Zur Vertiefung der theoretischen Grundlagen erarbeiten die Seminarteilnehmer Lösungen für ein Musterprojekt.

Inhalte

    Brandentstehung und -verlauf
    Aufgabe des baulichen Brandschutzes
    rechtliche Grundlagen des baulichen Brandschutzes
    VDE-Bestimmungen zur Brandverhütung und zum Brandschutz
    Projektierungsbeispiel zu Kabeltrassen, Schottung und Funktionserhalt.
    Anforderungen aus Musterbauordnung und Musterleitungsanlagenrichtlinie zu
        Brandlast
        Brandschottung
        Kabel- und Leitungsanlagen einschließlich Funktionserhalt

Zielgruppe

Sie sind Elektrofachkraft aus den Bereichen der Planung und der Montage elektrischer Anlagen.

Vorkenntnisse

Sie haben Berufserfahrung im Bereich der Elektroinstallation.

Ihr Nutzen

Ihnen werden die Hintergründe von Brandschutzmaßnahmen erläutert und Lösungsmöglichkeiten bezüglich brandschutztechnischer Problemstellungen wie beispielsweise der Leitungsauswahl und der Schottung aufgezeigt.

Abschlussbescheinigung

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Nachrichten vom Verband

LIV-Vorstand im Amt bestätigt

28.06.2022

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 24. Juni 2022 fanden die satzungsgemäßen Neuwahlen des Vorstandes statt. Der bisherige Vorsitzende Hans…

Jetzt weiterlesen …

Das neue BAYERN LIVe DIGITAL

23.07.2020
Bild: Pixabay – geralt

Handwerk findet Klimaschutz sehr wichtig

10.12.2019

Klimaschutz spielt im Handwerk eine wichtige Rolle. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage des ZDH.

Jetzt weiterlesen …
Bild: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW)

Deutsche haben ambivalentes Verhältnis

26.11.2019

Umfrage zu Chancen und Risiken der Digitalisierung.

Jetzt weiterlesen …
Bild: Stiebel Eltron

Den Durchlauferhitzer auszutauschen, lohnt doppelt!

25.11.2019

Prämie soll Austausch von Altgeräten fördern.

Jetzt weiterlesen …

Aus AIE wird EuropeOn

21.11.2019

Die L‘ Association Européenne de l' Installation Electrique (AIE) firmiert künftig unter EuropeOn. Auch Logo und Webauftritt wurden neu gestaltet. …

Jetzt weiterlesen …

Hans Auracher: alles Gute zum 60. Geburtstag

20.11.2019
Bild: ZVEH / Jessica Franke

Unter den sieben Besten ist auch eine Frau

19.11.2019

Deutsche Meisterschaften im Elektrohandwerk

Jetzt weiterlesen …
Bild: AIE

Netzwerktreffen in Montreux

14.11.2019

Im Oktober trafen sich die Mitglieder der European Association of Electrical Contractors (AIE) am Genfer See zum länderübergreifenden Austausch.

Jetzt weiterlesen …
Bild: ArGe Medien im ZVEH

Wettkampf der Besten

13.11.2019

Am kommenden Wochenende werden bei den Deutschen Meisterschaften der E-Handwerke in Oldenburg wieder die besten Nachwuchselektroniker ermittelt.

Jetzt weiterlesen …

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info@khw-mm-mn.de oder rufen Sie uns an: 08331 / 8 70 79